Unter dem Motto „Les langues nous rapprochent - Sprachen verbinden“ findet jedes Jahr ein Sprachenfest an unserer Schule statt, das von unseren älteren Schülern für die Fünftklässler vorbereitet wird.

2008     2009     2010     2011     2012     2013

2013

 „50 ans d'amitié franco-allemande“ feierten wir am 22. Januar mit unserem traditionellen Sprachenfest, welches immer das Ziel hat, bei den Schülern der fünften Klasse die Lust und die Freude auf das Erlernen der französischen Sprache zu wecken. Der Tag begann mit der Aufführung des Märchens „Frau Holle – Mother Holle – Madame Hiver“ in englischer und französischer Sprache. Anschließend wurden die Fünfklässler in verschiedenen Workshops rund um Sprachen tätig. Den Abschluss bildete dann ein Sprach-Staffelspiel.

2012

Benjamin Lenk und Jonas Lachetta aus der Klasse 5a berichten wie folgt von diesem Tag: „Am Freitag, dem 3. Februar, fand an unserer Schule das Sprachenfest statt. Dabei sollte bei uns die Begeisterung für die französische Sprache geweckt werden. Um 8.00 Uhr begann das Fest mit einem Programm. Die Schulband sang in verschiedenen Sprachen. Danach spielten uns die Schüler der 7. Klasse den französischen Sketch „Le fantôme et les notes“ vor. Anschließend stellten wir tolle Briefmarken her, lösten geographische Rätsel, bewegten uns sportlich in einem Wort-Staffelspiel und lernten erste französische Wörter, die mit einem Original-Bonbon aus Frankreich belohnt worden. Gegen den Hunger aßen wir Crêpes, die wir selbst zubereiteten.

2011

Unser Sprachenfest begann mit einem bunten Programm; Schüler verschiedener Klassenstufen zeigten Szenen in englischer, französischer und russischer Sprache (wird bei uns als muttersprachlicher Unterricht am Nachmittag angeboten).

Anschließend wurden die Schüler der 5. Klassen selbst aktiv in verschiedenen Workshops (Geographie, Kunst, Musik und Tanz bzw. Französisch).

Dieses Jahr begrüßten wir einen besonderen Gast, Herrn Michèle – Leiter des Supermarktes Kaufland in Bautzen (unsere Schule hat einen Kooperationsvertrag mit dem Unternehmen, das uns bereits schon vielfältig bei der Gestaltung unseres Schullebens unterstützt hat)

Herr Michèle, der aus dem Elsass stammt, machte natürlich für sein Heimatland und die französische Sprache Werbung.

Den Abschluss bildeten ein gemeinsames Crêpes-Essen und der „Staffelsport-Wettkampf im Wörtersuchen“

nach oben

2010

Wie sieht Frankreich nun genau aus???

Sport - d'une autre manière - Sport - einmal anders

faire la cuisine française - französische Küche

crêpes

Art - timbres internationaux - Kunst

Puis - je me permettre? - Darf ich bitten?

nach oben

2009

    

  nach oben

2008

Am Anfang des Tages hat die 8. Klasse ein kleines Stück gespielt. Das Stück hieß „Franz in Frankreich“.

Dann gab es verschiedene Workshops, die die 6. Klassen besucht haben.

Workshop: Französisch

 In diesem Workshop wurden den Schülern verschiedene französische Vokabeln beigebracht.

Workshop: Kochen

Der Duft aus der Küche war atemberaubend. Die Zubereitung des Teiges hat den Schülern der 8. Klasse viel Spaß gemacht. Es wurden Quiche und Crepes gebacken.

Workshop: Postamt

Die Schüler der 6. Klassen haben an die französischen Schüler Briefe geschrieben. Dabei lernten sie den Absender und die Adresse richtig zu platzieren. Außerdem konnten sie ihre Rechtschreibkenntnisse überprüfen, indem sie die angekommenen Briefe aus Frankreich korrigierten.  

Workshop: Tanz

 Mit großer Freude und viel Ausdauer lernten unsere Schüler einen Tanz. Einige fühlten sich nicht ganz wohl dabei. Wie aber die Bilder zeigen, hatte der größte Teil der Schüler viel Spaß.

Workshop: Sport

 Immer nur brav auf den Stühlen sitzen, ist langweilig. Deshalb war dieser Workshop eine willkommene Abwechslung an diesem Tag. In unserer tollen Turnhalle macht Bewegung auch sehr viel Spaß.

Das waren ein paar Einblicke in das Sprachfest 2008 der Mittelschule Gesundbrunnen.

Den Schülern und Lehrern hat dieser Tag sehr viel Freude bereitet.

nach oben