Fächerübergreifender / fächerverbindender Unterricht

Die fächerübergreifende wie fächerverbindende Form des Unterrichts verlangt eine besondere Unterrichtsorganisation wie in Beispielen zu sehen ist.

Besuch der Zooschule

Stadtmuseum Bautzen

Wir spielen selbst Theater

Alles bewegt sich

Weihnachten

Historischer Erlebnisrundgang durch Dresden

Präsentationen

 

Biologie / Musik / Kunsterziehung - Klasse 5: Besuch der Zooschule

Thema: König der Löwen

In der Zooschule

    

    

Hier stehen der Forscherdrang, das selbständige Arbeiten und die Freude am Erkenntnisgewinn im Mittelpunkt. Löwe, Zebra, Elefant, Mandrill, ... werden im Zoo beobachtet. Die Schüler erarbeiten in Gruppen den Zusammenhang zwischen Körperbau und Funktion sowie das Verhalten im entsprechenden Lebensraum der Säugetiere.

 In der Schule

Biologie: Tierarten erfassen und den Wirbeltiergruppen zuordnen

Musik: Musical „König der Löwen“ bearbeiten, einen afrikanischen Tanz einstudieren

Kunst: kleine Fotoreihe „Wir mit Tiermaske“ (Tiermaske selbst gebaut)

nach oben

 

Geschichte / Ethik / Kunst - Klasse 5: Vieles entdecken - Neues erfahren im Stadtmuseum Bautzen

 

nach oben

 

Deutsch / Musik / Geschichte / Kunst - Klasse 6: Wir spielen selbst Theater

2012/13

Dieses Mal erweckten die Schüler der Klassen 6 a und 6 b die Sagenhelden der alten Griechen zum Leben.

Zusammen mit Frau Barth vom Theater Bautzen führten die Schüler eine Projektwoche durch, 
an deren Ende sie drei selbstgeschriebene (kurze) Theaterstücke aufführten.

2010/11

Von der Idee zur Inszenierung

In diesem Jahr stand die Aufführung eines Märchens im Vordergrund unserer Arbeit.

Unsere Wahl fiel auf "Schneewittchen".

Hier Eindrücke von der Probenarbeit.

Was wäre ein Schauspieler ohne Kostüm?

Die Werbung für unsere Aufführung gestalteten wir unter fachgerechter Anleitung natürlich selbst.

Ein Märchen in verschiedenen Interpretationen - Aufführung "Schneewittchen"

Wir danken Frau Barth und dem Deutsch-Sorbischen Volkstheater für die Leitung und Durchführung unseres fächerverbindenden Unterrichts.

2009/10

Eine interessante, spannende und arbeitsintensive Projektwoche erlebten wir Schüler der 6. Klassen im Deutsch-Sorbischen Volkstheater.

Zur Einstimmung sahen wir das Stück „Orest aus Stein“.

Frau Barth, die Theaterpädagogin, gab uns Einblicke in den beruflichen Alltag von Theatermitarbeitern und den Aufbau des Theaters.

Natürlich sollte man mit einem Plakat für sein Stück werben, um sein Publikum anzusprechen.

Wo hat man schon so viele schöne Kostüme gesehen?
Im Fundus des Theaters!

Nach der Lesung von „Kalif Storch“ hatten wir die Möglichkeit, mit der Schauspielerin persönlich ins Gespräch zu kommen.

Nun konnte das Spiel beginnen!

2008

Die 6. Klassen beschäftigten sich intensiv unter Mithilfe von Praktikanten und der Theaterpädagogin in den Fächern Geschichte, Deutsch, Musik und Kunst mit dem Thema "Vom Text zum Theaterstück".

Ziel war es, innerhalb einer Woche alle Arbeitsabläufe am Theater kennen zu lernen, bis ein Stück dem Zuschauer gezeigt werden kann.

So musste u. a. ein Plakat zum selbst inszenierten Stück gestaltet werden.

Die Proben waren sehr anstrengend, doch der Spaß kam nicht zu kurz.

  

Am letzten Tag führte jede Gruppe auf der großen Bühne im Theater ihr Stück auf.

Dafür gab es für alle "Schauspieler" von den Zuschauern sehr viel Lob.

Aufgeführte Theaterstücke: Dädalus und Ikarus, Der Kulak und sein Knecht, Der Zahnarzt, Rosamund, die Starke

nach oben

 

Sport / Physik / Mathematik - Klasse 6: Alles bewegt sich

nach oben

 

 Deutsch / Englisch / Musik / Kunst / Ethik / Biologie / Geografie / Mathematik / WTH - Klasse 7: Weihnachten

2012

In diesem Jahr wurden im Deutschunterricht Gedichte gelernt und ein Sketch einstudiert.

Im Englischunterricht wurde die Weihnachtsgeschichte von Charles Dickens geprobt und eine Bildergeschichte "Where is my toybag?" vorbereitet.

Im Biologieunterricht wurden die Weihnachtsbäume unter die Lupe genommen.

Im WTH-Unterricht wurde fleißig gebaut und präsentiert.

    

Natürlich wurden Weihnachtslieder gesungen.

2011

Auch in diesem Schuljahr beschäftigten sich die Schüler der 7. Klassen im fächerverbindenden Unterricht mit dem Thema Weihnachten.

2010

Auch in diesem Jahr weihnachtete es an unserer Schule.

Aber außergewöhnlich war es trotzdem.

Ein Alien auf dem Weihnachtsmarkt, wie geht denn das?

Und alles auf Englisch!

 

Die Weihnachtszeit ist eine besondere Zeit.

Die Aufregung unter den Engeln im Himmel ist förmlich zu spüren.

Unser Stück "Petrus und der Weihnachtsschlingel" zeigte das turbulente Treiben mit einem friedvollen Ende für alle Beteiligten.

2009 - Es weihnachtet sehr

Die Schüler der 7. Klassen setzten sich innerhalb einer Projektwoche mit der historischen Weihnachtsgeschichte auseinander.

Weihnachten in der heutigen Zeit wurde in englischer Sprache umgesetzt.

2008 - Geschichte des Weihnachtsbaumes

Die Schüler der 7. Klassen haben sich im Zeitraum von zwei Wochen umfangreiches Wissen zum Thema "Geschichte des Weihnachtsbaumes" angeeignet.

Es war u. a. zu erfahren, in welcher Gegend erstmalig ein Tannenbaum aufgestellt wurde, wie dieser geschmückt war und welche Bräuche sich daraufhin entwickelten.

Am Ende der vorgegebenen Zeit wurden von allen beteiligten Fächern die Unterrichtsergebnisse in Wort, Schrift, Spiel, Gesang oder in Form einer Ausstellung präsentiert.

nach oben

 

Geschichte / Musik / Kunsterziehung - Klasse 7: Historischer Erlebnisrundgang durch Dresden als interaktive Geschichtsstunde

Zum Thema "Absolutismus in Sachsen" erleben die Schüler auf eine andere und höchst amüsante Art und Weise die Zeit August des Starken.

Sie schlüpfen in verschiedene Rollen, werden dabei selbst tätig und erhalten somit einen besonderen Einblick in die adlige Welt des Barocks im Sächsischen Elbflorenz in Dresden.

Die Schüler erfahren viel Wissenswertes über das Leben am Hofe August des Starken, über die sächsisch-höfische Etikette, erlernen z. B. den "Hofknicks" oder den Umgang mit dem Degen einschließlich Begrüßung und Grundhaltung.

nach oben

 

Physik / Kunst - Klasse 9: Präsentationen

Die Schüler erarbeiten und halten einen Kurzvortrag zu einem Thema aus dem Physikunterricht und fertigen dazu ein Plakat oder eine Wandzeitung an.

Zu Beginn des Schuljahres werden im Kunstunterricht die Kriterien für die Gestaltung eines Plakates oder einer Wandzeitung erarbeitet.

Im Physikunterricht machen sich die Schüler mit den Kriterien des Kurzvortrages einschließlich Bewertung vertraut.

Nach der Themenauswahl erfolgt die Fertigstellung in Partner- oder Einzelarbeit.

Der Vortrag wird dann im jeweiligen Lernbereich gehalten und dient gleichzeitig als Prüfungsvorbereitung für das Einsprechthema.

nach oben